Distanzreiten mit Einhorn Forum Index Distanzreiten mit Einhorn
Die Distanzritte in Schleswig Holstein
 
 FAQFAQ   SearchSearch   MemberlistMemberlist   UsergroupsUsergroups   RegisterRegister 
 ProfileProfile   Log in to check your private messagesLog in to check your private messages   Log inLog in 

Guten Rutsch wünsche ich.......

 
Post new topic   Reply to topic    Distanzreiten mit Einhorn Forum Index -> Reiterflohmarkt -> Nichts zu sehen mit Reiten
Previous topic :: Next topic  
Author Message
Admin
Administrateur

Offline

Joined: 05 Feb 2009
Posts: 1,769
Localisation: Kiel
Féminin

PostPosted: Sun 25 Dec - 06:58 (2011)    Post subject: Guten Rutsch wünsche ich....... Reply with quote

BONNE ANNÉE 2012 à tous.

FROHES NEUES JAHR

Für ALLE EH Reiter, Very Happy
für die Zukünftigen Okay
Und die Anderen............. Wink
Auch für Diese, die nicht kommen wollen.... Rolling Eyes Cool
Für unsere Gaule! Laughing

UND AUCH FÜR DIE HELFER!!!!! Okay Okay Okay

Und:

Nach Matth. 16, 19 sagt Jesus zu Petrus: "Ich will dir die Schlüssel des Reiches der Himmel geben; und was du auf Erden binden wirst, das wird auch in den Himmeln gebunden sein, und was du auf Erden lösen wirst, das wird auch in den Himmeln gelöst sein". (Zürcher Übersetzung)

Deswegen wird Petrus ja auch immer mit den Schlüsseln dargestellt, und deshalb stellt man sich Petrus als den Wächter des Himmelstors vor.

Der Regen kommt vom Himmel - also muß Petrus ihn bzw. das Himmelstor geöffnet haben. Vgl. dazu den Ausdruck "die Schleusen des Himmels".
So wird Petrus im Volksglauben derjenige, der für das Wetter verantwortlich ist.




_________________
Wer reitet so spät durch Nacht und Wind....
(Der Erlkönig, Goethe)


Back to top
Publicité






PostPosted: Sun 25 Dec - 06:58 (2011)    Post subject: Publicité

PublicitéSupprimer les publicités ?
Back to top
Susanne


Offline

Joined: 25 Dec 2011
Posts: 30
Localisation: Kiel
Féminin

PostPosted: Mon 26 Dec - 16:53 (2011)    Post subject: Guten Rutsch wünsche ich....... Reply with quote

Hallo allerseits...

....ich wünsche auch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2012.

Ich hoffe der Hottis wegen , dass bei uns nicht so viel geknallt wird ... Crying or Very sad

Gruss Susanne


Back to top
Admin
Administrateur

Offline

Joined: 05 Feb 2009
Posts: 1,769
Localisation: Kiel
Féminin

PostPosted: Tue 27 Dec - 07:02 (2011)    Post subject: Guten Rutsch wünsche ich....... Reply with quote

Meine Pferde umziehen......... Evil or Very Mad ............ziehen um!!! Ist es nicht besser?? Twisted Evil
Wo mein Stall ist, sind viele neue Häuser und die Leute, 30 Meter hinter dem Stall KNALLEN Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad
Und VIEL!!!!!

Dank Svea Very Happy können wir ruhig für eine Nacht weggehen........ Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

Mein Stall lag VOR den Häusern............. Evil or Very Mad Evil or Very Mad
_________________
Wer reitet so spät durch Nacht und Wind....
(Der Erlkönig, Goethe)


Last edited by Admin on Wed 28 Dec - 12:42 (2011); edited 1 time in total
Back to top
Twyla


Offline

Joined: 31 May 2011
Posts: 75

PostPosted: Wed 28 Dec - 12:22 (2011)    Post subject: Guten Rutsch wünsche ich....... Reply with quote

wir müssen hier auch sehen wie es wird da wir unseren Stall ja auch direkt am Haus haben und meine lieben NAchbarn viel knallen.
Letztes jahr habe ich die ganze koppel aufgemacht, dieses Jahr werde ich es nicht machen da die Pferde sie mir sonst total schrotten.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
_________________
Solange Menschen denken, dass Pferde nicht fühlen können, müssen Pferde fühlen, dass Menschen nicht denken können'


Back to top
Visit poster’s website
wildeskamerun


Offline

Joined: 20 Nov 2009
Posts: 118
Localisation: Kamerun/Emkendorf
Féminin

PostPosted: Wed 28 Dec - 12:29 (2011)    Post subject: Guten Rutsch wünsche ich....... Reply with quote

Ich wünsche auch allen einen guten Rutsch ins 2012.  Alles Gute für Hof/ Haus und Stall!

Unsere Pferde bleiebn lange draußen und hier in Kamerun ist nicht sooo viel los.  Um  Mitternacht ein paar Raketen,  10 Min später ist Ruhe Smile


Back to top
Visit poster’s website
Admin
Administrateur

Offline

Joined: 05 Feb 2009
Posts: 1,769
Localisation: Kiel
Féminin

PostPosted: Sun 1 Jan - 08:31 (2012)    Post subject: Guten Rutsch wünsche ich....... Reply with quote

Zur Herkunft von „Reise“ oder „Fahrt“ [Bearbeiten]
Im Deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm findet sich neben den Erklärungen für das Verb „rutschen“ als sich „gleitend bewegen“, „von freiwilligem und unfreiwilligem gleiten“ oder „kriechen“ auch die freieren Verwendungen des Wortes mit „da rutscht’ ich fort“ und „sonntag rutscht man auf das land“ durch Johann Wolfgang von Goethe,[3] sowie unter dem Lemma anrutschen die Wendung „ich werd nächstens bei ihr angerutscht kommen“,[4] die auf den wohl scherzhaften Gebrauch des Wortes im Sinne von „reisen“ oder „fahren“ verweisen. Einen weiteren Beleg für diese übertragene Bedeutung bietet Johann Andreas Schmeller in seinem Bayerischen Wörterbuch von 1836, der unter dem Lemma rutschen unter anderem „Irgend wohin rutschen, im Scherz: fahren. An Feyertagen rutscht das lebsüchtige München gerne auf Bering oder ins Hesselloh“ vermerkt.[5]
Für das Femininum „die Rutsche“ ist bei den Grimms mit der Wendung „glückliche rutsch“[6] ebenfalls die Bedeutung „Reise“ oder „Fahrt“ nachgewiesen. Nach Küpper[1] wird das Wort seit dem Jahr 1800 in dieser Form gebraucht, zusätzlich gibt er „auf Rutsch gehen“ für „auf Reisen gehen“ für das 19. Jahrhundert an.
Die maskuline Form „der Rutsch“ findet sich beispielsweise in der Wendung „guten (glücklichen) Rutsch“ für „gute Reise“ ab dem Jahr 1820. Mundartlich ist für Sachsen, Thüringen und Berlin seit dem Jahr 1850 auch „einen Rutsch (Rutscher) machen“ für „eine kleine Reise machen“ belegt.[7] Seit dem 19. Jahrhundert steht also „der Rutsch“ für eine kurze Reisestrecke oder eine kleinere Reise, wobei das mit dem Verb „rutschen“ angesprochene „gleiten“ sich wohl zunächst auf eine Fahrt mit dem Schlitten bezog und später auf die Eisenbahnfahrt übertragen wurde; Küpper vermutet daher, dass der Wunsch „guten Rutsch ins neue Jahr“ für den guten Übergang ins Neujahr ein „mühelos“ Hinübergleiten „wie auf einem Schlitten“ andeuten soll.[1] Ähnlich äußert sich Röhrich: „Zugrunde liegt die Vorstellung des langsamen, fast unmerklichen Hinübergleitens“ und ergänzt, dass der Wunsch auch verkürzt mit „Komm gut rüber!“ geläufig sei.[7]
Zur Herkunft aus dem Rotwelschen [Bearbeiten]
Siegmund A. Wolf gab in seinem Buch Deutsche Gaunersprache. Wörterbuch des Rotwelschen an, der Silvestergruß „Guten Rutsch“ sei eine Ableitung aus dem hebräischen ראש השנה טוב – Rosch ha schana tov, wörtlich „einen guten Kopf (Anfang) des Jahres“; daraus sei „entstellt das sonst sinnlose ‚guten Rutsch!‘ frohes Neujahr“. Als Quelle gibt er „1956 berl. mdl.“ an.[8] Da seine Quelle für „Rosch ha schono – Neujahr“ Adolf Friedrich Thieles Werk Die jüdischen Gauner in Deutschland, ihre Taktik, ihre Eigenthümlichkeiten und ihre Sprache (Berlin 1840) war, das – laut Wolf selbst – „von stärkster antisemitischer Tendenz“ sei und vor allem rein jiddische Vokabeln enthielte,[9] ist nicht ganz klar, welche Wörter Thiele dem „genuin jiddischen und welche er dem rotwelschen Sprachgut entnommen“ hatte.[10] Für Wolfs Herleitung spräche allerdings, dass schon um die Mitte des 18. Jahrhunderts das jiddische „rosch“ als „Rosch“ für „Kopf“ und „Rusch“ für „Commendant“ im Rotwelschen verbreitet waren.[10]
Gegen Wolfs These wurden von Walter Röll im Jahr 2002 lautliche und sprachpragmatische Gründe vorgebracht.[11] Zunächst einmal – so Röll – sei die westjiddische Benennung des jüdischen Neujahrfestes rausch haschono/-ne oder rauschaschone/-scheschone und nicht etwa rosch haschana, denn letzteres sei sephardisch und gelte als gehobener Sprachgebrauch. Zudem sei die „lautliche Distanz zwischen ‚rausch‘ und ‚Rutsch‘ […] ziemlich groß“, und aus sprachhistorischen Gründen sei auch eine ältere Form des Wortes ausgeschlossen, denn „die Diphthongierung von /o:/ zu /ou/ ist […] vor 1500 schon gesprochen worden“.[11] Ein weiterer Einwand gegen Wolf ergibt sich für Röll aus der Tatsache, dass nicht nur die Termine des christlichen und des jüdischen Neujahrsfestes nicht zusammenfallen, sondern dass auch die jiddischen Bezeichnungen für die jüdischen und christlichen Feiertage unterschiedlich seien. So sei Carl Wilhelm Friedrichs Wörterbuch Unterricht in der Judensprache (Prenzlau 1784) zu entnehmen, dass das Neujahr der Christen schone chadosche (wörtlich neues Jahr) genannt wurde, das Neujahr der Juden aber rosch chaschone („der Anfang des Jahres“). Auch Johann Heinrich Callenberg bezeuge in seinem Jüdischteutschen Wörterbüchlein … (Halle 1736), dass der Neujahrwunsch gegenüber Christen schone chadosche („Gott verleihe dir ein gutes neues Jahr“) gewesen sei, und so fragt Röll, wie „im Verkehr mit Nichtjuden aus einem Wunsch zur christlichen ‚schone chadosche‘ ein ‚guter Rutsch‘“ geworden sein soll.[11]
Gemeinsam mit Simon Neuberg schlug Walter Röll ebenfalls im Jahr 2002 einen anderen Ansatz als den sprachlichen zur Klärung der Herkunft des Neujahrwunsches vor:[12] Ausgehend davon, dass weder die Grimms in ihrem Deutschen Wörterbuch noch Daniel Sanders in seinem Wörterbuch der deutschen Sprache (Leipzig 1876) den Ausdruck „Guten Rutsch“ kannten, sei mit einer Entstehung der Wendung als Neujahrsgruß womöglich erst um das Jahr 1900 zu rechnen, und möglicherweise habe zu dessen Verbreitung ein Multiplikator in Form eines „Leitmediums“ beigetragen. Dieses Leitmedium könnte nach Neuberg und Röll die Bildpostkarte gewesen sein, die sich um 1890/1895 zu verbreiten begann. Nach der Jahrhundertwende des 19. Jahrhunderts habe sich der Markt für „offen verschickte Glückwünsche … explosionsartig“ vermehrt, und ein häufiges Motiv für Neujahrsglückwünsche sei unter anderem der „Gute Rutsch“ gewesen.[13] Neuberg und Röll gehen davon aus, dass „bei geduldigem Suchen“ auch Bildpostkarten vom Beginn des 20. Jahrhunderts zu finden sein müssten, auf denen das „Bildmotiv ‚guter Rutsch‘ auch verbalisiert ist



_________________
Wer reitet so spät durch Nacht und Wind....
(Der Erlkönig, Goethe)


Back to top
Contenu Sponsorisé






PostPosted: Today at 17:15 (2017)    Post subject: Guten Rutsch wünsche ich.......

Back to top
Display posts from previous:   
Post new topic   Reply to topic    Distanzreiten mit Einhorn Forum Index -> Reiterflohmarkt -> Nichts zu sehen mit Reiten All times are GMT + 1 Hour
Page 1 of 1

 
Jump to:  

Index | Administration Panel | Create a forum | Free support forum | Free forums directory | Report a violation | Conditions générales d'utilisation
Template SpaceLemon by Mojy, © 2003 Mojy - Mojytech
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group